17.03.2019 Maximilian Bredgauer gewinnt den Mondeo-Cup

Am zurückliegenden Wochenende fanden eine Vielzahl von Judokas den Weg nach Berlin-Marzahn, um an zwei Tagen die diesjährigen Sichtungsturniere des Deutschen Judobundes der Altersklasse u15 auszukämpfen.
Viele Judokas kommen aus Sportschulen in ganz Deutschland und wollen sich mit herausragenden Leistungen in den Fokus der dort anwesenden U 18- Bundestrainer Bruno Tsafack und U18-Bundestrainerin Sandra Klinger bringen, um so einen Grundstein für eine mögliche spätere Nominierung in die Jugendnationalmannschaft zu legen.
Da an einem solchen Turnier nur ausgewählte Talente starten, gingen für den Judoclub Eberswalde am Samstag – der Wettkampftag für die männliche U15 – auch nur drei Judokas an den Start und am Sonntag – das Turnier für die weibliche U15 –  zwei Mädchen. Die Sportler waren durch unseren Talente- und Wettkampftrainer Victor Semenko sorgfältig ausgewählt und vorbereitet worden.
Eine ganz besondere Leistung zeigte Maximilian Bredgauer – er ging trotz einer fiesen Grippe in seiner Gewichtsklasse (+66Kg) an den Start und gewann alle seine Kämpfe mit Konsequenz und tollen Techniken! Somit stand er anschließend hochverdient mit einer Goldmedaille auf dem Podest.
Ibrahim Dadaev erkämpfte sich einen sehr achtbaren 5. Platz, was in einem solchen Turnier eine wirklich gute Leistung ist! Isa Aliev schied nach einem super Start leider aus.
Besonders aufgeregt waren am Sonntag dann unsere beiden Mädchen – Hannah Rux und Kira Krämer – an so einem wichtigen Turniertag in die gewohnte Wettkampfroutine zu finden, gelang beiden nur bedingt. Beide hatten am Ende einen Sieg und zwei Niederlagen auf dem Zettel und schieden damit aus dem Turnier aus. Trainer Victor Semenko war dennoch sehr zufrieden, Kira zeigte in ihrem Kampfverhalten – und Hannah zeigte technisch gute Fortschritte, somit waren wichtige Trainingsziele erreicht.
Zum Ende des Wettkampftages feuerten die Mädchen dann noch unsere gelegentliche Trainingsbesucherin aus Berlin, Amely, an und verfolgten ihren Weg zu Bronze mit.
An alle Starter – Max, Ibrahim, Isa, Bruno, Kira, Hannah und natürlich auch an Amely –  HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!