17.02.2019 Maximilian Bredgauer ist nordostdeutscher Meister u15

Am 16.02. und am 17.02.2019 fanden in Frankfurt / Oder die diesjährigen Nordostdeutschen Meisterschaften im Judo statt. Diese Meisterschaft ist der Jahreshöhepunkt für die jüngeren Judokas und zugleich die höchste Meisterschaft. Maximilian Bredgauer gewinnt die Klasse über 66kg – Herzlichen Glückwunsch!
Vom Judo Club Eberswalde hatten sich 6 Sportlerinnen und Sportler für dieses Ereignis qualifiziert. Am ersten Wettkampftag erkämpfte sich Adam Dadaev – gerade noch Landesmeister geworden –  einen achtbaren 5. Platz. Als einer der Jüngsten in der U18 eine durchaus gute Leistung!
Als erste Kämpferin am zweiten Tag stellte sich die 12- jährige Vize- Landesmeisterin Hannah Rux in der U15 dem Kämpferinnenpool. Leider ging gleich der erste Kampf gegen die spätere Goldmedaillengewinnerin verloren, und Hannah musste sich auch im Folgenden geschlagen geben und schied aus. Ebenso erging es Isa Aliev – er hatte zudem einen Schiedsrichter gegen sich, der schon kleinste Ansätze eines Fehlers hart bestrafte und Isa bald aus dem Kampf und damit aus der Meisterschaft nahm. Ibrahim Dadaev fand nach einer ersten Niederlage gut in seine Kämpfe und beendete das Turnier mit einem sehr guten 3. Platz! Besonders stolz sind wir auf Maximilian Bredgauer – der frischgebackene Landesmeister kämpfte sich durch die Gewichtsklasse über 66 kg und gewann stets mit tollen Techniken und sehenswerten Kämpfen vorzeitig! Somit trägt Maximilian nun auch den respektablen Titel des Nordostdeutschen Meisters! Herzlichen Glückwunsch!!
Hier die Ergebnisse, Webseite des Brandenburgischen Judoverbands [hier], dort stehen weitere Informationen zur Verfügung.
Maxims Finalkampf gegen Kevin Hiepka aus Spremberg [hier]